Oral History, Flurnamen und historische Analogien in der alpinen Archäologie, 1

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des e-learning Kurs Alpine Archaeology: tools and technigues, Abt. Ur- und Frühgeschichte, UZH.

Flurnamen, Zeitzeugenaussagen und historische Analogien informieren über das, was wir meist nicht finden.

Flurnamen

Vielfach sind die alten Orts- und Flurnamen mit der früheren Eigenart der Landschaft und der Lage der Ansiedlung oder seiner Geschichte verknüpft. Als Beispiel sei hier die Schöllenenschlucht genannt. Diese liegt im Kanton Uri zwischen den Gemeinden Göschenen und Andermatt.

Durch die Schlucht (siehe rechtes Bild)  führt die berühmte Teufelsbrücke – die sei hier aber nicht genauer besprochen. Interessant ist der Name der Schlucht. Schöllenen deckt sich mit dem lateinischen Namen scalineae (Treppe). Daraus kann abgeleitet werden, dass schon die Römer diese Route über den Gotthardpass benutzten und es deshalb gut möglich ist, dass auf dieser Strecke mögliche Funde gemacht werden können.

Zeitzeugen

Um die Genauigkeit von Zeitzeugen zu illustrieren, möchte ich dieses Beispiel eines neuzeitlichen Fundes nennen: Am Ende des zweiten Weltkrieges war ein alliertes Flugzeug in der Nähe des kleinen Orts Walenstedt in der Nähe der Hünenburg auf dem Heeseberg abgestürzt.

Die Bewohner erinnern sich heute noch an dieses eindrückliche Erlebnis. Diese Zeitzeugen wurden befragt und berichteten von dem Feuerball am Nachthimmel und von der „Untersuchung“ der Absturzstelle am nächsten Tag. Sie gaben an, dass das Flugzeug im November – oder im Januar abgestürzt sei. Es war nach den Angaben der Zeitzeugen zweimotorig – oder auch viermotorig. Des weiteren berichteten sie, dass die Leichen der Besatzung verscharrt wurden – oder auch nicht. Es waren Amerikaner – oder Briten – oder ein Amerikaner, der zwei Täler weiter abgestürzt sei.

Diese Unstimmigkeit innerhalb dieser Angaben der Zeitzeugen zeigt, dass Archäologen solche Berichte nur als Richtlinien betrachten dürfen und diese niemals als absolut interpretiert werden sollten.

die Ausgrabung des Flugzeugs bei Walenstedt

(swil)



Advertisements

Eine Antwort zu “Oral History, Flurnamen und historische Analogien in der alpinen Archäologie, 1

  1. Schön. Freue mich auf den weiteren Oral History, Flurnamen und Historische Analogien-Beiträge!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s