SYNTHESE Heute/Zukunft

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des e-learning Kurs Alpine Archaeology: tools and techniques, Abt. Ur- und Frühgeschichte, UZH.

Für mich liegt ein Faszinosum der alpinen Archäologie in den Gebäudestrukturen, die in diesem Gebiet oft einen runden Grundriss aufweisen und damit dem entwicklungsmässig ursprünglichsten Haustyp entsprechen. Meine Erwartungshaltung diesbezüglich ist für die Zukunft gross.

YA

Scelé, Val Poschiavina, 2008.

Scelé, Val Poschiavina, 2008.

Scelé, Val Poschiavina, 2008.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s