SYNTHESE Heute/Zukunft

Dieser Beitrag entstand im Rahmen des e-learning Kurs Alpine Archaeology: tools and techniques, Abt. Ur- und Frühgeschichte, UZH.

Besonders spannend finde ich den Einsatz von modern tools in der alpinen Archäologie, wie beispielsweise das DGPS oder das Hochstativ. Ich denke jedoch, dass in Zukunft gerade im Bereich der Technik noch viel verbessert und optimiert werden kann.

JF

Silvretta, Referenzstation DGPS, 2010.

Silvretta, Hochstativ, 2010.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s